Herzlich willkommen in Petershausen
Veranstaltung:

Kulturförderkreis Petershausen

Stabat mater von Giovanni Battista Pergolesi

Mittwoch, 03.04.2019  20:00 Uhr

Evangelisch-Lutherische Segenskirche, Rosenstraße 9 in Petershausen

"Stabat mater" von G. B. Pergolesi

Konzert zur Fastenzeit mit Eva-Patricia Maier-Merck, Sopran,Sylvia Wiberg, Alt,

dem Projektchor unter der Leitung von Dagmar Heimerl

und dem Petershausener Kammerorchester unter der Leitung von Eugen Tluck

Benefizkonzert zugunsten der Segenskirche Peterhausen

Ein besinnliches Konzert zur Fastenzeit können Sie am 3. April 2019 erleben mit der Aufführung von „Stabat mater“ von G.B. Pergolesi. Die Solistinnen Eva-Patricia Maier-Merck, Sopran, und Sylvia Wiberg, Alt, führen zusammen mit dem Projektchor unter der Leitung von Dagmar Heimerl und dem Petershausener Kammerorchester unter der Leitung von Eugen Tluck dieses großartige Werk auf. Das Stabat mater ist eine Vertonung des gleichnamigen mittelalterlichen Gedichtes aus dem 13. Jahrhundert, dessen Autor unbekannt ist. Die schlichten, frommen Verse des Gedichts und die einfühlsamen Melodien nehmen die Zuhörer mit, das Leiden und Sterben Jesu Christi aus dem liebenden Herzen seiner Mutter Marias zu betrachten und mitzufühlen. Eine wunderbare Einstimmung auf Ostern in der Passionszeit. Die unmittelbar ergreifende Stimmung des Werks, das der Komponist kurz vor seinem Tod komponierte, hatte schon bald überwältigenden Erfolg. Der frühe Tod des mit 26 Jahren verstorbenen Pergolesi ließ die Nachfrage nach seinen Werken unmittelbar immens steigen. In den folgenden 50 Jahren wurde das Stabat Mater zu einem der meist nachgedruckten Werke des Jahrhunderts. Pergolesi hat in seinem kurzen Leben eine steile Karriere als Komponist erlebt, vor allem seine Opern waren beim Publikum beliebt, im Inland wie im Ausland. Es war jedoch das "Stabat mater", das seinen Namen unsterblich machte, und das bis heute zu den am häufigsten aufgeführten Werken geistlicher Kompositionen zählt. Es ist diese seltsame Mischung aus Oper und intensiver Frömmigkeit des Komponisten, der kurz vor seinem Tod ein begeisterter Christ ist, was den Zauber des Werkes ausmacht, das richtige Werk zur richtigen Zeit.

Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr in der ev. Segenskirche Petershausen, der Eintritt ist frei, die Spenden kommen dem Bau der Segenskirche zugute.

Veranstalter: Kulturförderkreis Petershausen e.V., Mitterfeldstraße 23 in 85238 Petershausen

Weitere Infos: http://www.kfk-pe.de/index.php/start.html