Eigenbetrieb der Gemeinde Petershausen

Aktuelles

Auszubildende im Eigenbetrieb seit 01.09.2019

Werkleiter Alexander Wiringer und Abwassermeister Franz Resner begrüßen unsere neue Auszubildende Melissa Döring. Frau Döring absolviert ihre dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik auf der Kläranlage Petershausen. Das Team des Eigenbetriebes freut sich auf die Zusammenarbeit und hofft auf eine erfolgreiche Ausbildung.

Zwei neue Dienstfahrzeuge für den Eigenbetrieb

Die Kollegen unseres Eigenbetriebes können sich über zwei neue Dienstfahrzeuge freuen. Nachdem der 9 Jahre alte orange Opel Vivaro über 106000 Kilometer hinter sich hatte und immer höhere Reparaturkosten anfielen, beschloss der Werkausschuss im Juli 2017 die Beschaffung eines neuen Fahrzeugs für die Wasserversorgung. Wassermeister Roland Friedl wird nun in Zukunft mit einem weißen Opel Vivaro unterwegs sein. Des Weiteren genehmigte der Werkausschuss eine Aufstockung der Fahrzeugflotte im Eigenbetrieb durch ein zusätzliches drittes Fahrzeug. Hierfür wurde ein Renault Kangoo als 5 Sitzer beschafft. Beide Fahrzeuge wurden vom Autohaus Berker aus Unterschleißheim nun übergeben. In letzter Zeit zeigte sich immer deutlicher, dass das umfangreiche Aufgabengebiet des Eigenbetriebes mit dem vorhandenen Fuhrpark nicht mehr abgedeckt werden kann. Vor allem für Besorgungs- und Kontrollfahrten im Abwasserbereich und im Bereitschaftsdienst wird der Kangoo nun wichtige Dienste leisten. Diese Beschaffungen sind auch Teil eines neuen, wirtschaftlich orientierten Ansatzes des gemeindlichen Fahrzeugmanagements. Anstatt mit älteren Fahrzeugen immer höhere Reparaturkosten in Kauf zu nehmen, werden nun die Gesamtkosten während der Nutzungszeit als Kalkulationsbasis angesetzt. Da wo möglich werden Fahrzeuge in weiß beschafft, um später im Gegensatz zu „kommunalorange“ höhere Wiederverkaufspreise zu erzielen.

 

Kläranlagennachbarschaft in Petershausen

Regelmäßig treffen sich die Mitarbeiter der Kläranlagen im Landkreis Dachau, um sich über aktuelle Themen im Abwasserbereich auszutauschen und fortzubilden. Dieses Treffen fand nach über 6 Jahren wieder in Petershausen statt. Bürgermeister Marcel Fath begrüßte zusammen mit Abwassermeister Franz Resner die Gäste auf der gemeindlichen Kläranlage im Heimweg. Herr Fath erläuterte dem Abwasserfachpersonal, welche Projekte die Gemeinde in den nächsten Jahren zu stemmen hat und welche Auswirkungen dies dann auch auf das Kanalnetz und die Kläranlage haben könnte. Anschließend machten sich alle zusammen auf den Weg ins Feuerwehrhaus Kollbach, um dort bei verschiedenen Fachvorträgen rund um die Entwicklung im Abwasserbereich unterrichtet zu werden und um praxisnahe Betriebsereignisse zu diskutieren. Eine Kläranlagenbesichtigung am Nachmittag rundete den sehr gelungen Nachbarschaftstag ab.