Herzlich willkommen in Petershausen

Aktuelles

Bayern weite Ausgangsbeschränkungen - Hilfenetz Petershausen in Betrieb gesetzt – Aufruf zur Mitarbeit

Mit den soeben ausgerufenen Ausgangsbeschränkungen geht heute ist das Hilfenetz der Gemeinde Petershausen in Betrieb...

Quelle: Pixar

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, 

Soeben hat unser Ministerpräsident eine Allgemeinverfügung zu Ausgangsbeschränkungen erlassen. Um unseren Mitbürgern eine zentrale Anlaufstelle zum Thema Lebensführung in Zeiten des Coronavirus zu geben und die verschiedenen Hilfe- und Lieferangebote zu bündeln, wird heute das Hilfenetz Petershausen in Betrieb genommen. An dieses Hilfenetz können sich Hilfesuchende genauso wie Helfer wenden.

Eine Hotline wird Anfangs von Mitarbeitern der Gemeinde betrieben. Ehrenamtlich tätige Mitbürgerinnen und Mitbürger werden schrittweise einbezogen und sollen das Hilfenetz Mitte April eigenverantwortlich organisieren. Das Hilfenetz ist so ausgelegt, dass es entsprechend der Entwicklungen technisch und personell ausgebaut werden kann.

Die Hotline ist vorerst von Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer 08137/6062854 sicher erreichbar. Die Telefonzeiten werden je nach Bedarf und unseren Möglichkeiten weiter erweitert.

Mitbürgerinnen und Mitbürger können ihre Fragen und ihre Anliegen ebenfalls über die E-Mail Adresse hilfe@hilfenetz.petershausen.de an uns richten.

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Gemeinde Petershausen unter www.petershausen.de/buerger-service/informationen-zum-corona-virus/.

Als 1. Bürgermeister unserer Gemeinde bitte ich alle Mitbürger, Gruppierungen und Vereine, die sich ehrenamtlich einbringen möchten oder dies bereits tun, sich schnellstmöglich per Email oder Telefon beim Hilfenetz zu melden.

Unabhängig davon appelliere ich an Sie alle: helfen Sie bitte weiter Ihren Familienangehörigen und Nachbarn. Jede helfende Hand hilft auch im Kleinen uns allen.

Ebenso bitte ich alle ortsansässigen Gewerbetreibenden, die bereits Angebote für eine direkte Belieferung von Haushalten anbieten oder dies tun wollen, das Hilfenetz darüber zu informieren.

Gemeinsam werden wir uns dieser sehr ernsten Situation stellen und diese auch gut bewältigen. Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße und Danke für Ihr Mitmachen.

Marcel Fath
1. Bürgermeister