Herzlich willkommen in Petershausen

Aktuelles

Der Blutspende-Termin am 23. Juli in Petershausen muss wegen Personalmangel abgesagt werden

Der geplante Blutspende-Termin in Petershausen am 23. Juli muss abgesagt werden. Der Grund liegt in der Personalknappheit des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes. Der Leiter der Bereitschaft Markt Indersdorf Thomas Bauer bedauert die Absage sehr. „Wir haben als Bereitschaft alles versucht, aber der Blutspendedienst kann den Termin nicht halten“, so Bauer. Er betont, dass der Termin vom Veranstalter abgesagt wird und nicht vom Kreisverband Dachau. Dort hätte man genügend ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, um die Blutspende durchzuführen, doch ohne den Blutspendedienst ist das nicht möglich. Im April 2016 haben sich die Städtischen Kliniken München von ihrem Blutspendedienst getrennt. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes hat in Kooperation mit dem BRK-Kreisverband Dachau diese Aufgabe übernommen. „Um den Bedarf aufzufangen, hat der Kreisverband Dachau neue Strukturen geschaffen“, berichtet Thomas Bauer. Drei unserer Gemeinschaften, darunter auch die Wasserwacht und das Jugendrotkreuz, sind eingebunden.

Die Blutspende, wie wir sie heute kennen, gibt es seit dem Zweiten Weltkrieg. Seit 2002 ist der BRK Blutspendedienst und seit 2010 das ganze Bayerische Rote Kreuz mit seinen Kreisverbänden auch Kooperationspartner der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern. Im BRK Dachau wird der Blutspendedienst ehrenamtlich organisiert. Der BRK-Kreisgeschüftsführer Paul Polyfka berichtet: „Dank des Einsatzes der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer konnten wir das Blutspende-Angebot im Dachauer Landkreis in den vergangenen Jahren deutlich erhöhen. Die Spendenbereitschaft ist hoch, immer sind alle Termine ausgebucht. Doch ohne den Blutspendedienst, der für die weitere Logistik und die Verteilung der Konserven zuständig ist, können wir eine Blutspende nicht durchführen.“ Umso schmerzlicher ist es für Thomas Bauer und sein Team nun, dass der Termin im Juli nicht stattfinden kann. Er schaut nach vorne und sagt: „Wir bedanken uns für die letzte Spende und freuen uns, wenn wir die Spender bei den nächsten Terminen wieder begrüßen dürfen.“

Diese sind am 17. September 2021 in Vierkirchen und am 26. November 2021 in Petershausen.