Herzlich willkommen in Petershausen

Bürgermeister-Blog

Erweiterungsbau der Grundschule - Warum so und nicht anders?

Eine ganze Reihe sehr grundsätzlicher Entscheidungen unseres Gemeinderates haben zum Neubau in der heutigen Form geführt...

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

dass der Erweiterungsbeu in der heutigen Form ausgeführt wird ist alles andere als ein Zufall. Unser Gemeinderat hatte hierzu eine ganze Reihe sehr grundsätzlicher Entscheidungen getroffen.

Nachdem der Grundsatz einer Ganztagesschule mit einem zusätzlichen 4. Zug (Klasse 1 bis 4) entschieden war, wurden in der Vorplanungen verschiedene bauliche Alternativen vorgeschlagen, bewertet und schließlich der heute auf dem ehemaligen Parkplatz befindliche Neubau beschlossen.

Es wurde über Ankauf eines damals angebotenen hinterliegenden Grundstücks diskutiert. Mit Stimmen aller im Gemeinderat vertretenden Fraktionen hat sich der Gemeinderats damals aus guten Gründen mehrheitlich gegen diesen Grundstückskauf entschieden.

Auch wurde von der Verwaltung vorgeschlagen anstatt eines Neubaus das alte Schulhaus zu sanieren. Dieses als "Rathaus" genutzte altehrwürdige Gebäude ist baurechtlich bis heute immer noch ein Schulhaus. Die seit mehr als dreißig Jahren versäumte Umnutzung zum Rathaus wäre auch mit ganz erheblichen Mehrkosten bei der Sanierung verbunden. Denn dann würde der Bestandsschutz wegfallen und die heutigen, viel weiter gehenden Vorschriften kämen zur Anwendung.

Im weiteren Verlauf der Planungen wurden dann vom Gemeinderat der teure Überbau des Kirchwegs, der komplette Ersatz der Stromheizung des Altbaus und der Turnhalle durch eine Warmwasserheizung mit einem Kraft-Wärme-Kopplung, der Bau eines Aufzugs an der Turnhalle, der Bau eigener Räumlichkeiten als Penthouse für Mittagsbetreuung und Hort und viele andere Details beschlossen. In Summe sind damit natürlich auch die notwendigen Investitionen erheblich gestiegen.

Als Ergebnis bekommt unsere Gemeinde mit all diesen Entscheidungen zusätzlich ca. 1.000qm hochwertigen Platz für Schule, Betreuung, Kultur, Musik- und Erwachsenenbildung. Mit dem Erhalt der alten Schulhauses z.B. als Bürgerhaus wäre für die nächste Erweiterung ebenfalls schon weiteres Potential vorhanden. Und das kulturelle Zentrum unserer Gemeinde bliebe langfristig erhalten.

Herzliche Grüße

Marcel Fath
1. Bürgermeister

 

 

Ansprechpartner

Marcel Fath
1. Bürgermeister

Tel.: 08137/534-18
Fax: 08137/534-718
E-Mail: buergermeister@petershausen.de


Zimmer: OG 06