Herzlich willkommen in Petershausen

Bürgermeister-Blog

Petershausener Gemeinderat beschließt einstimmig Entwässerungskonzept für das Baugebiet Rosenstraße und Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED

In seiner letzten Sitzung vor den Feiertagen hat der Gemeinderat zwei wesentliche Weichenstellungen für die Arbeit der Gemeinde im neuen Jahr auf den Weg gebracht..

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

Für das Projekt Rosenstraße wurden intensive fachlicher Vorbereitung und Dialoge mit betroffenen Anliegern und interessierten Mitbürgern im Rahmen mehrerer Infoveranstaltungen, Gruppenworkshops und einer umfangreichen Planungswerkstatt durchgeführt. Nun wurde ein wichtiger Teil des in drei Jahren intensiver Arbeit entwickelten Städtebaulichen Konzepts vom Gemeinderat abgesegnet.

In dem vorangegangenen Workshop mit Betroffenen Anliegern und im direkten Anschluss der Gemeinderatssitzung selbst, konnten die nach der Planungswerkstatt noch offenen Fragen geklärt und ein in sich stimmiges und fundiertes Konzept vom Gemeinderat auf den Weg gebracht werden.

Der nächste Schritt wird in der anstehenden Sondersitzung des Gemeinderats am 16. Januar 2020 erfolgen. Hier werden abschließend die noch nicht beschlossenen Themenblöcke des Städtebaulichen Konzeptes behandelt, um dann auf dieser Basis die Bauleitplanung für das Baugebiet Rosenstraße einzusteigen.

Die Gemeinde Petershausen beschreitet mit diesem Vorgehen neue Wege, um auf der Grundlage einer sehr detaillierten fachlichen Vorplanung die Mitbürger frühzeitig in die Planungen mit einzubeziehen.

Auch in Sachen Klimaschutz und Energie hat der Gemeinderat eine weitere wichtige Weichenstellung auf den Weg gebracht. Nachdem in den letzten Jahren der größte Energieverbraucher „Abwasserentsorgung“ energetisch und technisch umfassend modernisiert wurde, widmet sich die Gemeinde Petershausen nun dem mit 220.000 kWh Jahresstromverbrauch zweitgrößten Verbraucher.

Im Rahmen einer nun einstimmig auf den Weg gebrachten Ausschreibung der Umstellung von mehr als 1.000 Straßenlampen auf LED-Technologie, soll der Jahresstromverbrauch auf zukünftig nur noch 70.000 kWh gesenkt werden. Im Rahmen des Projektes soll auch der Kauf des gesamten Straßenbeleuchtungsnetzes durch die Gemeinde geprüft werden, um die zukünftige Weiterentwicklung selbst steuern zu können. Hierzu zählen dann gezielte Nachtabsenkungen zur Reduzierung von Stromverbrauch und Umwelteinflüssen genauso wie langfristige technologische Weiterentwicklungen in Richtung eines intelligenten kommunalen Steuerungs- und Versorgungsnetzwerkes.

Unsere Gemeinde leistet damit parallel zu anderen Projekten, wie P+R, eigene Photovoltaikanlagen und „Petershausen summt und blüht“ einen weiteren konsequenten Beitrag zum Klimaschutz.

Herzliche Grüße

Marcel Fath
1. Bürgermeister

Ansprechpartner

Marcel Fath
1. Bürgermeister

Tel.: 08137/534-18
Fax: 08137/534-718
E-Mail: buergermeister@petershausen.de


Zimmer: OG 06