Herzlich willkommen in Petershausen

Bürgermeister-Blog

Tag der Kinderbetreuung - 120 Fachkräfte sorgen in unserer Gemeinde für das Kindeswohl

Zum Tag der Kinderbetreuung bekommen alle 120 Fachkräfte in den Schulen und Kindertagesstätten unserer Gemeinde einen FairenGruß mit Dankeschön überreicht..

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

hätten Sie geahnt dass sich in unserer Gemeinde 120 Fachkräfte in Kindertagesstätten und Schulen um das Wohl unserer Kinder kümmern? Unser Fairkaufladen hatte alle Hände voll zu tun eine entsprechende Zahl fair produzierter Postkarten für uns zu organisieren. Den Text des kleinen Grußes möchte ich Ihnen keinesfalls vorenthalten:

Unsere Kinder vermissen Sie.
Unsere Familien brauchen Sie.
Dank Ihrer Arbeit verstehen Kinder in Gemeinschaft zu leben
und lernen Verantwortung für sich und Ihre Mitmenschen.
Im Namen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger darf ich Ihnen Danke sagen.
Danke, dass Sie für uns alle da sind.

Noch sind vergleichsweise wenig Kinder in den Kleinkindergruppen, Kindergärten und Horten in einer Notbetreuung. Hier habe ich von vielen Erzieherinnen und Pflegerinnen und auch von den Kindern große Sehnsucht übermittelt bekommen, dass sich alle sehr darauf freuen bald wieder zusammen zu sein. Ohne die genauen Vorgaben zu kennen bereiten sich die Teams darauf vor ca. 50% der Kinder in Kürze wieder betreuen zu können.

Mit den auch für die Kindertagesstätten zu erwartenden, sehr strikten und anspruchsvollen Auflagen, leistet unserere Grundschule derzeit schon Pionierarbeit. Bereits in den letzten Wochen ist dort das von den Ministerien Erwartete und das tatsächlich vor Ort Machbare an seine Grenzen geraten. Die umfangreich in Anspruch genommene Notbetreuung mit gleichzeitigem "Fernunterricht" und der nun begonnene Neustart des Schulbetriebes wäre ohne massive freiwillige Mehrarbeitszeit der Lehrer sowie der personellen Unterstützung durch Kinderhaus und Jugendarbeit unmöglich umzusetzen. Eine riesige Herausforderung die alle Beteiligten hier gut bewältigen.

Unsere Eltern bitte ich deshalb um besonders viel Geduld, Rücksichtnahme und Mitwirkung. 120 Menschen tun in unserer Gemeinde wirklich ihr Bestes für das Wohl Ihrer Kinder.

Hier noch einige Hinweise für arbeitende Eltern zur Kinderbetreuung:

  • bitte weiterhin keine Kinderbetreuung von Großeltern. AUSNAHME: „Junge“ (<50-60 J.) Großeltern ohne Risikogruppenzugehörigkeit.
  • Der Kreis der zur Berechtigten zur „Notbetreuung“ wurde z.B. um Alleinerziehende erweitert.
  • Privat organisierte, nachbarschaftliche oder familiäre, wechselseitige Kinderbetreuung in festen Kleingruppen (maximal drei Familien) ist jetzt zulässig.
  • Babysitter sind zur Betreuung erlaubt.

Detaillierte Informationen zur Kindertagesbetreuung und entsprechende Antragsformulare finden Sie hier. 

Bitte bleiben Sie weiter aufmerksamen und rücksichtsvoll im Umgang miteinander. Bleiben Sie gesund. Vielen Dank für Ihren Zusammenhalt.

Herzliche Grüße

Marcel Fath
1. Bürgermeister

Ansprechpartner

Marcel Fath
1. Bürgermeister

Tel.: 08137/534-18
Fax: 08137/534-718
E-Mail: buergermeister@petershausen.de


Zimmer: OG 06